Antioxidative Mikronährstoffe senken Brustkrebsrisiko

Total dietary antioxidant capacity, individual antioxidant intake and breast cancer risk: the Rotterdam Study

Ziel der vorliegenden Studie war es, den Einfluss antioxidativer Mikronährstoffe auf das Brustkrebsrisiko zu untersuchen. Die Studie nutzte Daten von Teilnehmerinnen der sogenannten Rotterdam-Studie, einer prospektiven Studie mit Frauen im Alter von über 55 Jahren. Die Aufnahmemenge von antioxidativen Mikronährstoffen wurde anhand von Ernährungs-Fragebögen ermittelt.

Die Untersuchung ergab u.a., dass die Aufnahme hoher Mengen an Antioxidantien mit der Nahrung ein niedrigeres Brustkrebsrisiko zur Folge hatte.

Weitere Einzelheiten können der Studie entnommen werden.
Pantavos A, Ruiter R, Feskens EF, de Keyser CE, Hofman A, Stricker BH, Franco OH, Kiefte-de Jong JC.
Total dietary antioxidant capacity, individual antioxidant intake and breast cancer risk: the Rotterdam Study.
Int J Cancer. 2015 May 1;136(9):2178-86. doi: 10.1002/ijc.29249. Epub 2014 Oct 18.


Schreibe einen Kommentar