Hohe Aufnahmen von Carotinoiden verringern das Risiko für Speiseröhrenkrebs

Carotenoid intake and esophageal cancer risk: a meta-analysis

In dieser Übersichtsarbeit wurden Studien analysiert, die sich mit dem Zusammenhang zwischen der Zufuhr von Carotinoiden und dem Risiko für Speiseröhrenkrebs befassten.
Hierfür wurden 10 Studien ausgewählt. Insgesamt lagen Daten von 1.958 Patienten mit Speiseröhrenkrebs und 4.529 Personen ohne Krebs vor.
Die Wissenschaftler kamen zu dem Ergebnis, dass höhere Aufnahmen von Carotinoiden mit einem geringeren Risiko für Speiseröhrenkrebs einhergehen.

Weitere Details können der Studie entnommen werden.
Ge XX, Xing MY, Yu LF, Shen P.
Carotenoid intake and esophageal cancer risk: a meta-analysis.
Asian Pac J Cancer Prev. 2013;14(3):1911-8.


Schreibe einen Kommentar