Gebärmutterhalskrebs: Geringeres Risiko dank hoher Vitamin-A-Aufnahme

Vitamin A and risk of cervical cancer: a meta-analysis

Diese Übersichtsarbeit analysierte Studien, die sich mit dem Zusammenhang von Vitamin A und dem Risiko für Gebärmutterhalskrebs befassten.
Es wurden die Vitamin-A-Blutwerte und -Aufnahmemengen von insgesamt 12.136 Studienteilnehmerinnen ermittelt.
Die Ergebnisse zeigten, dass höhere Blutwerte und Aufnahmemengen an Vitamin A mit einem niedrigeren Risiko für Gebärmutterhalskrebs einhergingen.

Weitere Details können der Studie entnommen werden.
Zhang X, Dai B, Zhang B, Wang Z.
Vitamin A and risk of cervical cancer: a meta-analysis.
Gynecol Oncol. 2012 Feb;124(2):366-73.


Schreibe einen Kommentar