Gesunde Ernährung schützt gegen Brustkrebs

Dietary factors and risk of breast cancer: combined analysis of 12 case-control studies.

Diese Übersichtsarbeit analysierte 12 Studien, die sich mit dem Einfluss der Ernährung auf das Brustkrebsrisiko befassten.
Frauen nach der Menopause, die mit der Nahrung einen hohen Anteil gesättigter Fettsäuren aufnahmen, hatten ein größeres Risiko Brustkrebs zu entwickeln.
Des Weiteren konnte gezeigt werden, dass eine obst- und gemüsereiche Ernährungsweise schützend gegen Brustkrebs wirken kann. Vitamin C hatte bei allen Frauen den größten Einfluss auf das Brustkrebsrisiko.
Die Forscher schlussfolgerten, dass eine vermehrte Aufnahme an vitaminreichen Lebensmitteln das Brustkrebsrisiko um 24 % bei Frauen nach der Menopause und um 16 % bei Frauen vor der Menopause senken kann.

Weitere Details können der Studie entnommen werden.
Howe GR, Hirohata T, Hislop TG, Iscovich JM, Yuan JM, Katsouyanni K, Lubin F, Marubini E, Modan B, Rohan T.
Dietary factors and risk of breast cancer: combined analysis of 12 case-control studies.
J Natl Cancer Inst. 1990 Apr 4;82(7):561-9.


Schreibe einen Kommentar