Vegetables, fruit, and cancer. II. Mechanisms.

Dieser Übersichtsartikel beschäftigte sich mit Studien zur Rolle von natürlichen Verbindungen und Mikronährstoffen bei der Krebsvorsorge. Bei Carotinoiden (d.h. Beta-Carotin, eine Vorstufe von Vitamin A), Vitamin C und E, Selen und anderen pflanzlichen Verbindungen (Dithiolthionen, Glucosinolaten, Indolen, Isothiocyanaten, Flavonoiden, Phenolen, Protease-Inhibitoren, pflanzlichen Sterolen, Allium-Verbindungen und Limonen) konnten krebshemmende Eigenschaften festgestellt werden. Aus diesem Grund gilt eine Ernährung reich an Gemüse und Obst als unerlässlich für die Krankheitsvorsorge. Weitere Details können der Studie entnommen werden.
Steinmetz KA, Potter JD. Vegetables, fruit, and cancer. II. Mechanisms. Cancer Causes Control. 1991 Nov;2(6):427-42.


Schreibe einen Kommentar