Hepatitis A vermindert die körpereigene Abwehr gegen oxidativen Stress

Relationship between antioxidant capacity and oxidative stress in children with acute hepatitis A.

In dieser Studie wurde die Beziehung zwischen den Blutkonzentrationen von Antioxidantien (Beta-Carotin, Retinol, Vitamin E und Vitamin C) und Hepatitis A bei Kindern untersucht.
Dafür wurden die Daten von 19 Hepatitis-A-Patienten und 29 gesunden Kindern analysiert. Die Ergebnisse belegten, dass Hepatitis-A-Patienten signifikant niedrigere Antioxidantien-Blutkonzentrationen aufweisen.
Antioxidantien stehen im Zusammenhang mit oxidativem Stress, das heißt mit dem Ungleichgewicht zwischen der Bildung freier Radikale und der Fähigkeit des Körpers, deren schädlichen Auswirkungen entgegenzuwirken.
Basierend auf diesen Erkenntnissen wurde geschlussfolgert, dass die Verbesserung der antioxidativen Abwehr eine wesentliche Komponente bei der Behandlung von Hepatitis A darstellen könnte.

Weitere Informationen sind in der Studie zu finden.
Cemek M, Dede S, Bayiroglu F, Caksen H, Cemek F, Mert N.
Relationship between antioxidant capacity and oxidative stress in children with acute hepatitis A.
World J Gastroenterol. 2006 Oct 14;12(38):6212-5.



Schreibe einen Kommentar