Hohe Vitamin-D-Spiegel verringern das Diabetes-Risiko

Vitamin D and incidence of diabetes: A prospective cohort study

Die hier vorgestellte Studie befasste sich mit der Frage, ob die Vitamin-D-Konzentration im Blut einen Einfluss auf das Auftreten von Diabetes Typ 2 hat. Um darüber Aufschluss zu erhalten, wurden über einen Zeitraum von 11 Jahren 961 Diabetes-Patienten aus Spanien beobachtet. Die Ergebnisse der Studie zeigten, dass Patienten mit vergleichsweise hohen Vitamin-D-Blutspiegeln ein deutlich verringertes Risiko besaßen, an Diabetes zu erkranken. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Studie.
González-Molero I, Rojo-Martínez G, Morcillo S, Gutiérrez-Repiso C, Rubio-Martín E, Almaraz MC, Olveira G, Soriguer F. Vitamin D and incidence of diabetes: a prospective cohort study. Clin Nutr. 2012 Aug;31(4):571-3.


Schreibe einen Kommentar