Hoher Obst- und Gemüseverzehr beeinflusst ALS-Risiko

Fruit and vegetable intake and risk of amyotrophic lateral sclerosis in Japan

Diese Studie untersuchte den Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Gemüse, Obst und Antioxidantien und dem Risiko, an amyotropher Lateralsklerose (ALS) zu erkranken. ALS ist eine Erkrankung des zentralen und peripheren Nervensystems, die mit einer fortschreitenden Lähmung des Körpers, Schluck- und Sprechstörungen sowie einer Beeinträchtigung der Atemfunktion einhergeht.

Die Studienergebnisse zeigen, dass eine höhere Aufnahme von Lebensmitteln, die reich an antioxidativen Mikronährstoffen sind (wie Obst und Gemüse), eine schützende Wirkung gegen die Entwicklung von ALS hat.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Studie.
Okamoto K, Kihira T, Kobashi G, Washio M, Sasaki S, Yokoyama T, Miyake Y, Sakamoto N, Inaba Y, Nagai M.
Neuroepidemiology. 2009;32(4):251-6. doi: 10.1159/000201563. Epub 2009 Feb 11.

Schreibe einen Kommentar