Langzeit-Behandlung mit Multivitaminen verbessert die Pumpfunktion der wichtigen linken Herzkammer bei Patienten mit Herzschwäche

The effect of micronutrient supplementation on quality-of-life and left ventricular function in elderly patients with chronic heart failure

Die entscheidende Messgröße in dieser Studie war die Pumpfunktion der linken Herzkammer (linksventrikuläre Funktion), die verantwortlich ist für die Blutversorgung des großen Körperkreislaufs. Das untersuchende Ärzteteam stellte fest, dass eine Kombination an Mikronährstoffen die bei Herzschwächepatienten verminderte linksventrikuläre Funktionen deutlich verbessert. Weitere Einzelheiten sind der Studie zu entnehmen.
Das Herz ist der „Motor“ unseres Körpers und mit ca. 100.000 Schlägen pro Tag mechanisch das aktivste Organ. Mit seiner kontinuierlichen Kontraktion und Pumpleistung sorgt es für eine stetige Weiterleitung und Zirkulation des Blutes. Wie der Motor Ihres Autos, so benötigen Millionen von Herzmuskelzellen für eine optimale Leistung und Funktion die regelmäßige Zufuhr von Energie in Form des Zellbrennstoffs Adenosintriphosphat (ATP). Vitamine und andere Mikronährstoffe liefern diese lebenswichtige Bioenergie für die Herzmuskelzellen. Ein Mangel an Mikronährstoffen führt deshalb zu einer unzureichenden Kontraktion und Pumpfunktion des Herzens – und letztendlich zu Herzschwäche (Kardiomyopathie). Zu den typischen Symptomen von einer Herzschwäche zählen Atemnot, Ödeme und chronische Müdigkeit.
Witte KK, Nikitin NP, Parker AC, von Haehling S, Volk HD, Anker SD, Clark AL, Cleland JG. The effect of micronutrient supplementation on quality-of-life and left ventricular function in elderly patients with chronic heart failure. Eur Heart J. 2005 Nov;26(21):2238-44. Epub 2005 Aug 4.


Schreibe einen Kommentar