Mikronährstoffe hemmen die Ausschüttung von Tumormarkern

Modulation of uPA, MMPs and their inhibitors by a novel nutrient mixture in human glioblastoma cell lines.

Diese Studie beschäftigte sich mit dem Einfluss einer Mikronährstoff-Mischung auf verschiedene Enzymspiegel, die bei humanen Hirntumorzellen als prognostische Tumormarker dienen können (Urokinase, Matrix-Metalloprotease). Dazu wurden Zellen von drei verschiedenen Hirntumorzelllinien untersucht und mit Mikronährstoffen in verschiedenen Dosierungen behandelt. Das Ergebnis zeigt, dass Mikronährstoffe in der Lage sind, die Ausschüttung dieser Tumormarker – je nach Dosierung – zu hemmen. Die Autoren schlussfolgern hieraus, dass Mikronährstoffe zur therapeutischen Behandlung von Hirntumoren beitragen können. Weitere Einzelheiten können der Studie entnommen werden.
Roomi MW, Kalinovsky T, Niedzwiecki A, Rath M. Modulation of uPA, MMPs and their inhibitors by a novel nutrient mixture in human glioblastoma cell lines. Int J Oncol. 2014 Aug;45(2):887-94.



Schreibe einen Kommentar