Mikronährstoffe schützen gegen Metastasenbildung

Modulation of MMP-2 and MMP-9 by cytokines, mitogens and inhibitors in lung cancer and malignant mesothelioma cell lines

Metalloproteasen (MMPs) werden von bösartigen Tumorzellen produziert und fördern die Bildung von Metastasen (Absiedlungen von Tumoren).
Diese Studie erforschte die Wirkung verschiedener Verbindungen auf die Bildung von MMPs in Krebszellen.
Die Experimente wurden an menschlichen Lungenkrebszellen durchgeführt.
Die Ergebnisse zeigten, dass Epigallocatechingallat (EGCG) aus grünem Tee und eine bestimmte Mikronährstoffmischung die Bildung von MMPs unterdrückte.
Die Forscher schlussfolgerten, dass die Unterdrückung von MMPs durch natürliche Substanzen für die Behandlung von Krebs sehr bedeutsam sein kann.

Weitere Details können der Studie entnommen werden.
M.W. Roomi, J.C. Monterrey, T. Kalinovsky, A. Niedzwiecki and M. Rath.
Modulation of MMP-2 and MMP-9 by cytokines, mitogens and inhibitors in lung cancer and malignant mesothelioma cell lines.
Oncology Reports 2009; 22(6):1283-1291



Schreibe einen Kommentar