Mikronährstoffe unterstützen das Immunsystem von HIV-Patienten

Relation among micronutrient intakes with CD4 count in HIV infected patients

Diese Studie beschäftigte sich mit der Wechselbeziehung zwischen der Einnahme von Mikronährstoffen und der Funktion des Immunsystems bei HIV-Patienten (Humanes Immundefizienz-Virus). Dazu wurde die CD4-Zellzahl bei 119 Patienten gemessen. CD4-Zellen sind weiße Blutkörperchen, die das Immunsystem stärken. Bei einer HIV-Infektion ist die CD4-Zellzahl relativ niedrig. Die Ergebnisse zeigten, dass eine höhere Einnahme von Vitamin A und D zu einem Anstieg der CD4-Zellen bei HIV-Patienten führte, was wiederum ein Anzeichen für eine Verbesserung der Immunfunktion ist. Weitere Details können Sie der Studie entnehmen.
de Luis DA, Bachiller P, Aller R, de Luis J, Izaola O, Terroba MC, Cuellar L, González Sagrado M. Relation among micronutrient intakes with CD4 count in HIV infected patients. Nutr Hosp. 2002 Nov-Dec;17(6):285-9.


Schreibe einen Kommentar