Niedrige Vitamin-A- und Vitamin-E-Blutwerte erhöhen Risiko für Gebärmutterhalskrebs

Significance of vitamins A and E in the cervical intraepithelial neopiasia

Diese Studie untersuchte den Einfluss von Vitamin-A- und Vitamin-E-Blutwerten auf das Risiko für Gebärmutterhalskrebs.
Für diese Untersuchung wurden Blutproben von 289 Frauen mit und 44 Frauen ohne Gebärmutterhalskrebs analysiert.
Die Ergebnisse zeigten, dass die Krebspatientinnen deutlich geringere Vitamin-A- und Vitamin-E-Blutwerte aufwiesen und ein höheres Risiko hatten, Gebärmutterhalskrebs zu entwickeln.

Weitere Details können der Studie entnommen werden.
Basta T, Jach R, Streb J, Hosiawa W, Gawron I.
Significance of vitamins A and E in the cervical intraepithelial neopiasia--CEN.
Przegl Lek. 2014;71(12):685-9.


Schreibe einen Kommentar