Niedrige Vitamin-C-Werte stehen mit Altersdemenz in Verbindung

Ascorbic acid in cerebrospinal fluid - a possible protection against free radicals in the brain.

Diese Studie wertete den Zusammenhang zwischen niedrigen Vitamin-C-Blutwerten und Altersdemenz aus, d.h. dem fortschreitenden Verlust von Erinnerung, Orientierung und Denkvermögen im Alter.
Hierzu wurden die Vitamin-C-Spiegel gesunder Teilnehmer mit den Vitamin-C-Spiegeln von Altersdemenz-Patienten verglichen.
Es stellte sich heraus, dass die an Demenz erkrankten Teilnehmer sehr niedrige Werte an Vitamin C aufwiesen.
Die Forscher schlossen daraus, dass Vitamin C eine wichtige Substanz für den Schutz des Nervensystems ist.

Mehr Infos sind in der Studie zu finden.
Barabás J, Nagy E, Degrell I.
Ascorbic acid in cerebrospinal fluid - a possible protection against free radicals in the brain.
Arch Gerontol Geriatr. 1995 Jul-Aug;21(1):43-8.


Schreibe einen Kommentar