Fruit, vegetables, and cancer prevention: a review of the epidemiological evidence.

Diese Übersichtsarbeit analysierte über 200 Studien, die den Zusammenhang zwischen der Obst- und Gemüse-Aufnahme und Krebs untersuchten. Personen mit einer geringen Obst- und Gemüse-Aufnahme wiesen im Vergleich zu Personen mit einer obst- und gemüsereichen Ernährung ein doppeltes Risiko auf, Krebs zu entwickeln.
Die schützende Wirkung von Obst und Gemüse wurde bei vielen Krebsarten bestätigt, wie Lungen-, Speiseröhren-, Mund-, Bauchspeicheldrüsen-, Magen-, Dickdarm-, Blasen-, Unterleibs-, Eierstock-, und Brustkrebs.
Die Wissenschaftler kamen zu dem Schluss, dass eine erhöhte Zufuhr an Obst und Gemüse die Gesundheit positiv beeinflussen kann.

Weitere Details können der Studie entnommen werden.
Block G, Patterson B, Subar A.
Fruit, vegetables, and cancer prevention: a review of the epidemiological evidence.
Nutr Cancer. 1992;18(1):1-29.


Schreibe einen Kommentar