Omega-3-Fettsäuren und B-Vitamine fördern Erhalt geistiger Funktionen

Omega-3 Fatty Acid Status Enhances the Prevention of Cognitive Decline by B Vitamins in Mild Cognitive Impairment.

Forschungen haben bewiesen, dass Vitamin B den Verlust der geistigen Fähigkeiten bremst. Auf Grundlage dieser Erkenntnis wurde in der vorliegenden Studie ermittelt, ob die Konzentrationen an Omega-3-Fettsäuren im Blut die Wirksamkeit einer Vitamin-B-Ergänzung beeinflussen, die bei der Behandlung von Patienten mit Beeinträchtigungen der Denkleistung zum Einsatz kommt. An der Studie nahmen 266 Probanden im Alter von 70 oder mehr Jahren teil. Die Teilnehmer nahmen 2 Jahre eine Nahrungsergänzung mit B-Vitaminen (Folsäure, Vitamin B6, Vitamin B12) oder ein Placebo ein. Schließlich wurden bei den Teilnehmern Messungen der Omega-3-Blutspiegel und der Homocystein-Konzentrationen vorgenommen und mit der geistigen Leistungsfähigkeit abgeglichen. (Erhöhte Homocystein-Spiegel stehen im Verdacht, Alzheimer und Demenz zu fördern.) Das internationale Forscherteam stellte Folgendes fest: Bei niedrigen Konzentrationen an Omega-3-Fettsäuren hatte die Zufuhr von Vitamin B keinen Einfluss auf den geistigen Verfall der Probanden. Waren die Omega-3-Fettsäurespiegel dagegen hoch, konnte der geistige Verfall mithilfe der B-Vitamine gebremst werden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Studie.
Oulhaj A, Jernerén F, Refsum H,Smith AD, de Jager CA. Omega-3 Fatty Acid Status Enhances the Prevention of Cognitive Decline by B Vitamins in Mild Cognitive Impairment. J Alzheimers Dis. 2016 Jan 6;50(2):547-57.



Schreibe einen Kommentar