Vitamine aus der Nahrung senken Brustkrebsrisiko

Dietary carotenoids and vitamins A, C, and E and risk of breast cancer

In dieser groß angelegten Vergleichsstudie wurde der Einfluss einer langfristigen Nahrungszufuhr von Carotinoiden( alpha-carotene, beta-carotene, lutein/zeaxanthin) sowie der Vitamine A, C und E auf das Brustkrebsrisiko untersucht. Dazu wurden 83.234 Frauen zwischen 33 und 60 Jahren über einen Zeitraum von 14 Jahren beobachtet. Die gewonnenen Daten zeigen, dass der Verzehr von Obst und Gemüse, welches reich an Vitaminen ist, das Risiko für Brustkrebs deutlich reduzieren kann. Weitere Einzelheiten können der Studie entnommen werden.
Zhang S, Hunter DJ, Forman MR, Rosner BA, Speizer FE, Colditz GA, Manson JE, Hankinson SE, Willett WC. Dietary carotenoids and vitamins A, C, and E and risk of breast cancer. J Natl Cancer Inst. 1999 Mar 17;91(6):547-56.



Schreibe einen Kommentar