Positive Wirkungen von Coenzym Q10 bei Bluthochdruck-Patienten

Mechanism of action of Coenzyme Q10 in essential hypertension

Diese Studie untersuchte die Wirkung von Coenzym Q10 bei Patienten mit Bluthochdruck.
An der Studie nahmen 10 Patienten mit Bluthochdruck teil, die 10 Wochen lang zweimal täglich 50 mg Coenzym Q10 einnahmen.
Die Ergebnisse zeigten, dass der Blutdruck im Verlauf der Studie deutlich sank.
Darüber hinaus sank auch der Cholesterin-Spiegel der Patienten.
Die Forscher schlussfolgerten, dass Coenzym Q10 zu einer deutlichen Verbesserung der Gesundheit von Bluthochdruckpatienten beitragen kann.

Weitere Einzelheiten können der Studie entnommen werden.
Die Kraft, mit der das Blut gegen die Blutgefäßwände gedrückt wird, ist der messbare Blutdruck. Die Höhe des Blutdrucks ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Insbesondere von der Pumpkraft des Herzens, dem Blutvolumen, und der Elastizität der Blutgefäße.

Von Bluthochdruck ist die Rede, wenn der Blutdruckwert dauerhaft erhöht ist. Dabei kommt es zu einer Erhöhung des systolischen (oberen) Blutdruckwertes, welcher den maximalen Blutdruck in der Kontraktionsphase des Herzens angibt. Deutlich häufiger ist eine Erhöhung des diastolischen (unteren) Blutdruckwertes. Der diastolische Blutdruck entspricht dem Druck während der Entspannungs- und Erweiterungsphase des Herzens. Er steigt an bei einer Anspannung der (glatten) Muskelzellen der Arterienwand, in deren Folge es zu einer Verengung der Blutgefäße kommt. Die häufigste Ursache hierfür ist ein chronischer Mangel an Mikronährstoffen in Milliarden Zellen der Arterienwände.

Schwerwiegende Folgen eines nicht oder nur unzureichend behandelten Bluthochdrucks sind Organschäden, zum Beispiel durch Schlaganfälle, Herzgefäßerkrankungen und Nierenversagen.
V Digiesi, F Cantini, G Bisi, GC Guarino, A. Oradei, GP Littarru.
Mechanism of action of Coenzyme Q10 in essential hypertension.
January 1992


Schreibe einen Kommentar