Quercetin lindert Magenentzündungen

Effect of the flavonoid quercetin on inflammation and lipid peroxidation induced by Helicobacter pylori in gastric mucosa of guinea pig.

In der vorliegenden Studie wurde die Wirksamkeit des Polyphenols Quercetin gegen Magenentzündungen untersucht, die durch eine Infektion mit dem Bakterium Helicobacter pylori hervorgerufen werden. Die Untersuchung wurde an Meerschweinchen durchgeführt. 60 Tage nach der Infektion mit dem Magenbakterium erhielten die Tiere über einen Zeitraum von einem halben Monat 200 mg/kg Quercetin pro Tag. Die Ergebnisse brachten zutage, dass mithilfe der Quercetin-Gabe die Infektion gemildert und die Entzündungsreaktion gehemmt werden konnten. Weitere Details entnehmen Sie bitte der Studie.
González-Segovia R, Quintanar JL, Salinas E, Ceballos-Salazar R, Aviles-Jiménez F, Torres-López J. Effect of the flavonoid quercetin on inflammation and lipid peroxidation induced by Helicobacter pylori in gastric mucosa of guinea pig. J Gastroenterol. 2008;43(6):441-7.


Schreibe einen Kommentar