Resveratrol wirksam bei diabetischer Nephropathie

Resveratrol retards progression of diabetic nephropathy through modulations of oxidative stress, proinflammatory cytokines, and AMP-activated protein kinase

Diese Studie wurde durchgeführt, um die Wirkung des Pflanzennährstoffs Resveratrol auf die diabetische Nephropathie zu untersuchen. Die diabetische Nephropathie ist eine durch Diabetes verursachte Nierenerkrankung und eine der häufigsten Ursachen von Nierenversagen. Die Untersuchung, die an Ratten mit Diabetes vorgenommen wurde, lieferte Hinweise darauf, dass Resveratrol vor oxidativem Stress schützt. Oxidativer Stress ist ein Zustand, bei dem sich das Gleichgewicht zwischen der Bildung und dem Abbau von reaktiven Sauerstoffverbindungen (freien Radikalen) zugunsten der freien Radikalen verschiebt. Dieses Übermaß an freien Radikalen erhöht das Risiko für Diabetes und zahlreiche andere Erkrankungen. In der Studie konnte Resveratrol außerdem die Aktivität bestimmter Proteine hochregulieren, welche einen positiven Einfluss auf die diabetische Nephropathie ausüben. Mehr Details sind in der Studie zu finden.
Chang CC, Chang CY, Wu YT, Huang JP, Yen TH, Hung LM. Resveratrol retards progression of diabetic nephropathy through modulations of oxidative stress, proinflammatory cytokines, and AMP-activated protein kinase. J Biomed Sci. 2011 Jun 23;18(1):47.


Schreibe einen Kommentar