Vitamin B1 verbessert Herzfunktion

Thiamine supplementation in symptomatic chronic heart failure: a randomized, double-blind, placebo-controlled, cross-over pilot study.

Diese Studie untersuchte die Wirkung einer Nahrungsergänzung mit Vitamin B1 (Thiamin) bei Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz (Herzschwäche).
An der Studie nahmen 9 Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz teil, die mit Diuretika (harntreibende Arzneimittel) behandelt wurden.
Diuretika können zu einer erhöhten Thiamin-Ausscheidung und somit zu einem langfristigen Thiamin-Mangel führen.
Die Studienteilnehmer nahmen über einen Zeitraum von 28 Tagen täglich 300 mg Thiamin oder ein Placebo.
Die Ergebnisse zeigten, dass Thiamin die Herzfunktion der Studienteilnehmer verbesserte.
Die Forscher weisen darauf hin, dass ein durch Medikamentenkonsum -verursachter Thiamin-Mangel nicht unterschätzt werden sollte.

Weitere Einzelheiten können der Studie entnommen werden.
Schoenenberger AW, Schoenenberger-Berzins R, der Maur CA, Suter PM, Vergopoulos A, Erne P.
Thiamine supplementation in symptomatic chronic heart failure: a randomized, double-blind, placebo-controlled, cross-over pilot study.
Clin Res Cardiol. 2012 Mar;101(3):159-64.


Schreibe einen Kommentar