Vitamin C hemmt Tumorwachstum und Metastasen-Bildung

Ascorbate supplementation inhibits growth and metastasis of B16FO melanoma and 4T1 breast cancer cells in vitamin C-deficient mice

Diese Studie untersuchte die Wirkung von Vitamin C auf das Wachstum von Tumoren und die Bildung von Metastasen.
Im Gegensatz zu uns Menschen produzieren Tiere ihr eigenes Vitamin C.
Die Experimente wurden daher an Mäusen durchgeführt, die genetisch so verändert worden waren, dass sie kein Vitamin C mehr herstellen konnten.
Die Forscher übertrugen Hautkrebs- oder Brustkrebszellen auf die Mäuse. 4 Wochen vor und 2 Wochen nach der Übertragung wurden die Mäuse entweder mit normaler Nahrung gefüttert oder mit Nahrung, die mit Vitamin C angereichert war.
Die Ergebnisse zeigten, dass die Nahrungsergänzung mit Vitamin C das Tumorwachstum, die Metastasen-Bildung und Entzündungen hemmte.

Weitere Details können der Studie entnommen werden.
Cha J, Roomi MW, Ivanov V, Kalinovsky T, Niedzwiecki A, Rath M.
Ascorbate supplementation inhibits growth and metastasis of B16FO melanoma and 4T1 breast cancer cells in vitamin C-deficient mice.
Int J Oncol. 2013 Jan;42(1):55-64. doi: 10.3892/ijo.2012.1712. Epub 2012 Nov 21.


Schreibe einen Kommentar