Vitamin C schützt gegen Reperfusionsschäden bei Patienten mit Herzinfarkt

Effect of ascorbic acid supplementation on certain oxidative stress parameters in the post reperfusion patients of myocardial infarction

Reperfusions-Therapie ist eine Behandlung zur Wiederherstellung des Blutflusses zu einem Gewebe, zu dem nicht genug Blut fließt.
Die Reperfusion kann jedoch zu oxidativem Stress führen (Ungleichgewicht zwischen der Produktion von freien Radikalen und der Fähigkeit des Körpers die schädlichen Radikale zu neutralisieren).
Die vorliegende Studie untersuchte die Wirkung von Vitamin C auf den oxidativen Stress bei Patienten mit Herzinfarkt vor und nach einer Reperfusions-Therpie.
Die Ergebnisse zeigten, dass die Vitamin C-Gabe die Werte des oxidativen Stresses nach der Reperfusion normalisierten oder nahezu normalisierten.

Weitere Details können der Studie entnommen werden.
Bhakuni P1, Chandra M, Misra MK.
Mol Cell Biochem. 2006 Oct;290(1-2):153-8. Epub 2006 May 23.


Schreibe einen Kommentar