Vitamin C und Vitamin E schützten gegen Herzrhythmusstörungen nach Herzoperation

Do antioxidant vitamins have an anti-arrhythmic effect following cardiac surgery?

Etwa 30 % aller Patienten, die sich einer Herzoperation unterziehen, sind von Herzrhythmusstörungen betroffen.
Vor diesem Hintergrund erforschte diese Übersichtsarbeit den Zusammenhang zwischen antioxidativen Vitaminen und dem Auftreten von Herzrhythmusstörungen nach einer Herzoperation.
Es wurden Daten von fünf Studien mit insgesamt 567 Patienten analysiert.
284 Patienten erhielten antioxidative Vitamine, wohingegen 283 Teilnehmer der Kontrollgruppe keine Vitamine einnahmen.
Die Ergebnisse zeigten, dass Vitamin C und Vitamin E das Auftreten von Herzrhythmusstörungen nach einer Herzoperation verminderten.

Weitere Einzelheiten können der Studie entnommen werden.
Heart 2011;97:1636-1642 doi:10.1136/heartjnl-2011-300245


Schreibe einen Kommentar