Vitamin-D-Mangel trägt zu einer Verschlechterung der Insulinresistenz bei

Serum vitamin-D predicts insulin resistance in individuals with prediabetes

Die vorliegende Studie wurde durchgeführt, um den Vitamin-D-Status von 157 Patienten auszuwerten, die an Prädiabetes, der Vorstufe von Diabetes, litten. Prädiabetes ist gekennzeichnet durch leicht erhöhte Blutzuckerspiegel, die aber noch unter dem kritischen Diagnosewert liegen. Ein weiterer Schwerpunkt der Studie war der Zusammenhang zwischen Vitamin-Spiegel und Insulinresistenz, d.h. der Unfähigkeit des Körpers, auf das von ihm selbst gebildete Hormon Insulin anzusprechen, das normalerweise Glukose aus dem Blut in die Zellen transportiert. Die Ergebnisse der Studie zeigten, dass Vitamin-D-Mangel eine wichtige Rolle bei der Entstehung und beim Fortschreiten einer Insulinresistenz bei Patienten mit Prädiabetes spielt. Weitere Informationen können der Studie entnommen werden.
Dutta D, Maisnam I, Shrivastava A, Sinha A, Ghosh S, Mukhopadhyay P, Mukhopadhyay S, Chowdhury S. Serum vitamin-D predicts insulin resistance in individuals with prediabetes. Indian J Med Res. 2013 Dec;138(6):853-60.


Schreibe einen Kommentar