Vitamin D und Beta-Carotin: Hohe Blutwerte senken Risiko für Speiseröhrenkrebs

Vitamin D3 and beta-carotene deficiency is associated with risk of esophageal squamous cell carcinoma - results of a case-control study in China.

Diese Studie untersuchte den Einfluss von Vitamin D und Beta-Carotin (Provitamin A) auf die Entstehung von Speiseröhrenkrebs.
100 Patienten mit Speiseröhrenkrebs und 200 gesunde Personen nahmen an der Studie teil.
Mit Hilfe von Fragebögen wurde die tägliche Aufnahmemenge von Vitamin D und Beta-Carotin über die Nahrung ermittelt.
Zusätzlich wurden die Vitamin-D- und Beta-Carotin-Blutwerte bestimmt.
Die Ergebnisse zeigten, dass höhere Blutwerte von Vitamin D und Beta-Carotin mit einem geringeren Risiko für Speiseröhrenkrebs einhergehen.

Weitere Details können der Studie entnommen werden.
Huang GL, Yang L, Su M, Wang SK, Yin H, Wang JS, Sun GJ.
Vitamin D3 and beta-carotene deficiency is associated with risk of esophageal squamous cell carcinoma - results of a case-control study in China.
Asian Pac J Cancer Prev. 2014;15(2):819-23.



Schreibe einen Kommentar