Vitamin E schützt gegen Gebärmutterhalskrebs

Vitamin A, Vitamin B and The Risk of Cervical Intraepithelial Neoplasia

Diese Studie untersuchte den Zusammenhang zwischen Vitamin A und Vitamin E und dem Risiko für Gebärmutterhalskrebs.
An der Studie nahmen Frauen im Alter von 16 bis 40 Jahren mit Gebärmutterhalskrebs teil.
Die Studiendauer betrug 4 Jahre.
Die Ergebnisse zeigten, dass die Vitamin-E-Blutwerte bei einigen Krebspatientinnen deutlich geringer waren als die Werte gesunder Teilnehmerinnen.
Die Forscher schlussfolgerten, dass Vitamin E eine schützende Wirkung gegen Gebärmutterhalskrebs ausüben kann.

Weitere Details sind in der Studie zu finden.
“Vitamin A, Vitamin B and The Risk of Cervical Intraepithelial Neoplasia”
Cuzick, J., et al
British Journal of Cancer, 1990;62: 651-652.


Schreibe einen Kommentar