Vitamin E und Selen senken Brustkrebsrisiko

Effect of deficiencies of selenium and vitamin E alone or in combination on the induction of mammary carcinogenesis by 1-methyl-1-nitrosourea

Diese Studie untersuchte die Auswirkungen eines Vitamin-E- und Selenmangels auf das Brustkrebsrisiko.
Die Experimente wurden an Mäusen durchgeführt, die in verschiedene Gruppen mit unterschiedlicher Nahrungszusammensetzung eingeteilt wurden.
Die Nahrung war entweder arm oder reich an Vitamin E und/oder Selen.
Nach 30 Wochen konnte beobachtet werden, dass die Mäuse mit einer adäquaten Zufuhr an Vitamin E und Selen ein deutlich geringeres Risiko aufwiesen, Brustkrebs zu entwickeln.
Darüber hinaus legte diese Studie nahe, dass ein Mangel an Selen und Vitamin E das Tumorwachstum fördern kann.

Weitere Details können der Studie entnommen werden.
Thompson HJ.
Effect of deficiencies of selenium and vitamin E alone or in combination on the induction of mammary carcinogenesis by 1-methyl-1-nitrosourea.
Carcinogenesis. 1991 Nov;12(11):2175-9.


Schreibe einen Kommentar